Adipositas ist immer noch eine der Erkrankungen, bei der die Betroffenen häufig auf Ablehnung und Unverständnis stoßen. Wir, die AdipositasHilfe Nord e.V. sehen es als unsere Aufgabe an, dies zu ändern.

Im wesentlichen verfolgen wir hierbei verschiedene Ansätze.

  1. Betroffene und Angehörige
    Es gibt viele Ursachen die zur Adipositas führen und es gibt verschiedene Wege wie man damit umgeht und wie man dagegen ankommt
    Wir zeigen diese auf und begleiten die Betroffenen auf diesem Weg

  2. Niedergelassene Ärzte
    Von niedergelassenen Ärzten / Hausärzten wird ein umfassendes Wissen erwartet. Uns ist bewusst, dass die Erwartungshaltungen der Patienten nicht immer erfüllt werden können.
    Auch hier können wir die Ärzte mit Know-How und einem umfassenden Netzwerk unterstützen, welches den Umgang mit adipösen Patienten erleichtert.

  3. Ernährungsberater
    Ernährungsberater bzw. Therapeuten wie Oecotrohologen und Diätassistenten sind ein ganz wichtiger Bestandteil in einem Behandlungskonzept.
    Wir geben Zugang zu einem Netzwerk erfahrener Ernährungstherapeuten und unterstützen gerne beim Zugang zu Betroffenen, die Ihre Erfahrungen und Wünsche mit den Ernährungsberatern teilen.

  4. Kliniken
    Der Anteil adipöser Patienten nimmt auch in Kliniken immer stetig zu. Die Krankenhäuser werden hierbei vor immer neue Herausforderung was Ausstattung und sogar Umgang mit adipösen Patienten angeht, gestellt.
    Gerne beraten und unterstützen wir sie bei der "adipositas gerechten" Ausstattung.

 

Sie haben beruflich mit adipösen Menschen zu tun, möchten uns unterstützen oder wünschen sich Unterstützung?
Treten Sie mit uns in Kontakt. Sicher gibt es Wege wie man sich ergänzen kann um die Betroffenen zu unterstützen.

Beratungsstellen

Junge Adipositas

Empfehle uns