Selbsthilfegruppen sind mittlerweile ein fester Bestandteil unseres Gesundheitssystems geworden. Je nach Krankheitsbild organisieren sich Betroffene in Gruppen um sich auszutauschen, Rat zu suchen und gemeinsam etwas gegen ihre Krankheit zu tun.

Gruppen gründen sich oft aus dem Umstand, dass es in der Region keine Selbsthilfegruppe gibt und ein(e) Betroffene(r) das Heft in die Hand nimmt um eine Gruppe zu gründen. Selbsthilfekontaktstellen unterstützen meistens bei den ersten Schritten, sind aber inhaltllich oft nicht in der Lage dazu. Hierzu ist das Spektrum der ganzen Krankheiten und den Selbsthilfegruppen einfach zu weit.

Hier unterstützen dann Selbsthilfeverbände, wie die AdipositasHilfe Nord e.V.

Für die ehrenamtlichen Leitungen der Selbsthilfegruppen bieten wir:

  • Unterstützung bei der Gründung
  • Seminare und Fortbildungen nach Bedarf
  • Hilfe bei Öffentlichkeitsarbeit
  • Hilfe bei Themen der Finanzierung der Selbsthilfe
  • Vernetzung mit anderen Selbsthilfegruppen
  • Unterstützung bei der Vernetzung mit Ärzten und Therapeuten
  • ...

 

Sollten Sie eine Selbsthilfegruppe gründen wollen oder möchten Unterstützung für Ihre Gruppe, so können Sie sich gerne an uns wenden.

Beratungsstellen

Junge Adipositas

Empfehle uns